7 Tipps um mit Youtube Video die Google Charts zu stürmen

Mit Youtube in Charts

Jeder weiß – Youtube ist eine enorme Traffic-Quelle. Neben Google ist Youtube selbst eine der größten Suchmaschinen weltweit. Seit Youtube selbst zum „Big G Imperium“ gehört, kommt sowieso keiner mehr an dieser Video-Community vorbei.

Vorbei sind die Zeiten, als die Großen Videos nur im TV platzierten. Heute nervt es schon fast, das vor vielen Videos auch im Netz Werbung läuft. Wenn es ein paar Sekunden sind, finde ich das auch in Ordnung. Irgendwie muss ja alles finanziert werden. Nur wenn ich dann mir mehr als 30 Sekunden Werbung reinziehen muss, dann passiert hier das Gleiche wie am TV. Umschalt ist…

Besucher Explosion in 24 Stunden!

Dominiere mit Deinem Keyword die Suchmaschinen

Wie auch immer. Willst Du in diesem Markt Dein Stück vom Kuchen abschneiden, so solltest Du ein paar Dinge beachten, wenn DU Videos auf Youtube hoch lädst. Damit Dein Video auch in den Suchergebnissen so weit vorn wie möglich auftaucht, gehören ein paar Grundregeln beachtet:

  1. Wähle einen für das Video passenden Titel aus, der das Hauptkeyword enthält. Doch nur das Keyword in den Titel zu packen reicht nicht aus. Der Titel ist eine Headline und soll dem Youtuber dazu animieren drauf zu klicken. Also gehört ein Call to Action hinein und natürlich eine Formulierung hinein, die jeden sofort zwingt mehr wissen zu wollen!
  2. Bevor du die Videodatei auf Youtube hoch ladest, gib ihr den selben Namen wie der Titel zu Deinem Video. Das ist ein Tröpfchen auf den heissen Stein, doch kann es helfen besser zu ranken. Und dies ist letztendlich Dein Ziel!
  3. Schreibe eine sinnvolle Beschreibung für dein Video. Die Youtube Suchmaschine funktioniert nicht genauso wie Google. Also sei vorsichtig und bring nicht nur Keywords in der Beschreibung unter. Sinnvoll ist hier eine wirkliche Beschreibung worum es in dem Video geht und was der Nutzer davon hat. Denke dran, es sind Menschen die Dein Video sehen werden, keine Suchmaschine!  Ein Call to Action und der Link zu Deinem Angebot ist natürlich ein MUSS!
  4. Nutze Deine Keywords als Tags. Dein Hauptkeyword als erstes. Vergiss Deinen Namen nicht und es macht Sinn bei allen Deinen Videos zu einem Thema ein Tag zu verwenden, der bei allen auftaucht. So stellst Du sicher, dass Deine Videos sich selbst gegenseitig mit empfehlen.
  5. Erstelle den Text des Videos (das was im Video gesaht wird oder gezeigt wird) als Text und gebe diesen als Transcription mit an. Seit kurzem erlaubt Youtube genau das. Und ich bin mir sicher in Zukunft wird dieses Feature mehr an Bedeutung gewinnen. Ausserdem enthält dieser Text Deine Keywords… Ein Schelm wer denkt das geht nicht in den Suchalgorithmus mit ein.
  6. Schaffe Dir eine Fan-Gemeinde. Es ist besonders wichtig auf Reaktionen auf das eigene Video zu erzeugen. Fans die Kommentieren, teilen oder das Video sogar bei sich einbinden sorgen für ein Verbreiten Deines Videos und damit für Traffic. Antworte unbedingt auf Kommentare Deiner Zuschauer. Damit zeigst Du soziale Kompetenz und schaffst Dir eine loyale Folgschaft. Auch werden dies die Suchmaschinen honorieren, wenn es einen sozialen Austausch bei Deinen Videos gibt. Dies sagt aus: Es interessiert Menschen und damit ist es wichtig!
  7. Ein Link gehört in die Beschreibung Deines Videos mit hinein. Am besten zurück zu Deinem Blog, wenn Du einen hast. Lass Dich nicht hinreissen zu viele Links in die Beschreibung zu packen. Natürlich solltest Du auch von anderen Portalen auf Dein Video verweisen, z.B. von Facebook oder Twitter aus.

Das sind alles grundlegende Tipps, die für ein gutes Ranken Deines Videos in Google sorgen werden. Natürlich gehört noch einiges mehr dazu und jeder hat wohl noch einen Geheimtipp parat. Der wohl beste Tipp ist: Untersuche Dein Keyword zuerst in der Google-Suche. Wenn dazu noch kein Youtube Video erscheint, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Dein Video dort ranken wird.

Mehr Video Aufrufe bei Youtube

Mit diesen einfachen Tipps kannst Du oft schon viel bessere Positionen mit Deinen Videos erreichen. Sie sind einfach umzusetzen und erfordern kein Studium eines Ebooks oder Videokurses. Wenn Du tiefer in die Materie einsteigen möchtest, kann ich dann aber nur noch einen Kurs empfehlen. In diesem Sinne, Viel Spaß beim Umsetzen…

 

Deine Meinung dazu ist...?

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen