RevShare ist tot – Es lebe der Bitcoin – Wie kommt man schnell an viel Geld

RevShare ist tot – Es lebe der Bitcoin – Wie kommt man schnell an viel Geld. So wie der König ist tot, es lebe der König. Die letzten drei Jahre in Facebook waren geprägt von Empfehlungen zu RevShare Programmen und dem schnellem Geld. Nichts neues im Westen. Die Frage wie komme ich schnell an dein Geld ist so alt wie das horizontale Gewerbe. Die Jagd nach rasanten Erfolg, die Zero-Zinsen, die Macht des Geldes schein viele blind zu machen. Ganz ehrlich, auch ich hatte meine Phase Gier frisst Hirn. Deshalb in diesem Artikel RevShare ist tot – Es lebe der Bitcoin – Wie kommt man schnell an viel Geld ein paar Kommentare dazu.

Wie kommt man schnell an viel Geld

Seit 2009 beschäftige ich mich mit technischen Lösungen für Menschen die es sehr einfach haben wollen. Dasleadsystem.com war die erste vernünftige Lösung. Ziemlich einfach konnten Mitglieder individuelle Webseiten für ihr Geschäft erstellen und zusätzlich Email Serien an Interessenten versenden. Über 22 Tutorial Videos erklärten das ganze System. Schon da zeichnete sich ab, dass viele Leute den einfachsten Weg suchen. Die Geschäfte und Networks die beworben wurden waren meist von einfacher Struktur. Demzufolge sind die RecShare Programme nur eine Lösung für genau diesen Typ von Unternehmer.

RevShare ist tot

Zugegeben RevShare ist ein absolut einfaches Business. Genial einfach sozusagen. Für den Betreiber, weil so viele Menschen den einfachen Weg suchen. Gier frisst Hirn Mentalität ist dafür verantwortlich das viele Leute den Kick suchen. Doch schon eine alte Börsenweisheit besagt: Je höher der Ertrag, desto höher das Risiko. Nun bin ich kein Feind von Risiko wie die meisten meiner Mitbürger auch. Viele haben einfahc die Augen vor dem Risiko verschlossen, den Verstand ausgeschaltet und jetzt beschweren sich einige. Von Verrat und Betrug wird gesprochen. Zum Teil mag das auch zutreffen.

Für mich waren die Plattformen aus dem Bereich immer auch ein Weg 1. um Werbung zu schalten und 2. um Leads zu generieren. Heisst ich habe mit diesen Systemen auch neue Menschen kennen lernen dürfen. Doch die Mathematik macht RevShare Systeme einfach sehr anfällig innerhalb kurzer Zeit wieder zu verschwinden. Wer das im Hinterkopf hat kann damit umgehen. Alle anderen haben halt noch etwas zu lernen. Gut geführte Systeme können einige Zeit sogar sehr profitabel funktionieren. Wenn die Betreiber bereit sind andere Geschäftsbereiche damit zu verbinden und das RevShare als Kundengewinnungsstrategie nutzen.

Es lebe der Bitcoin

RevShare ist tot - Es lebe der Bitcoin - Wie kommt man schnell an viel Geld

Es lebe der Bitcoin – © 3dsculptor-Fotolia.de

Da RevShare einen fetten Kratzer im Lack hat, rennen alle nun Cryptowährungen hinterher. Der Bitcoin hat die Türen dafür geöffnet. Eine wahnsinnig innovative Idee einem nicht von Banken und Regierungen kontrollierbaren Geldes öffnet die Tore für Spekulantentum und riskanten Anlagestrategien. Ich will das nicht schlecht reden. Ich liebe den BitCoin und die Möglichkeiten. Nur was da so zum Teil im Schlepptau am Markt ist… Für den einfachen Networker ist es kaum noch zu kontrollieren. Gerade im Bereich Cryptowährung tummeln sich viele schwarze Schafe. Wie bei der Beratung in einer seriösen Bank kann hier nur auf den Berater vertraut werden.

Wie kommt man schnell an viel Geld

Mein Tipp. Informieren, darüber reden, recherchieren und auf den eigenen Bauch hören. Schalte den Kopf aus, denn deine Gier frisst Dein Hirn. Ich für mich versuche die Gier auszuschalten. Wenig Risiko geht man ein, wenn man sich die Entwicklung etwas anschaut. Wer die Zeit nicht hat, muss größeres Risiko eingehen. Wenn man dazu bereit ist, heisst das aber auch wie ein Investor denken zu müssen. Das Investment an Geld, Zeit und Nerven kann schief gehen.  Wer sich darüber im Klaren ist, der gewinnt zumindest meinen Respekt. RevShare ist tot – Es lebe der Bitcoin – Wie kommt man schnell an viel Geld

Deine Meinung dazu ist...?

%d Bloggern gefällt das: