Was sind Kryptowährungen – Wie funktioniert Bitcoin

Was sind Kryptowährungen – Wie funktioniert Bitcoin in diesem Artikel gehe ich vor allem auf die Frage was Kryptowährungen eigentlich sind. Was muss man über den Bitcoin wissen. Lohnt es sich aus finanzieller Sicht mit Kryptowährungen wie den Bitcoin zu beschäftigen oder lässt man lieber die Finger vom Business mit dem Bitcoin. Also was sind die Grundlagen des Geschäftes mit dem digitalen Geld?

Was sind Kryptowährungen – Wie funktioniert Bitcoin

 

1. Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale Währungen. Sie zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass sie vollständig digitalisiert existieren. Durch kryptografische Verschlüsselung dezentralisiert, unabhängig, sicher und zuverlässig als Zahlungsmittel funktionieren.

Während bekannte Währungen von Zentralbanken zur Währungsstabilität reguliert werden, funktionieren Kryptowährungen dezentralisiert. Die meisten Kryptowährungen werden innerhalb eines Peer-to-Peer-Netzwerkes verwendet. Ein P2P-Netzwerk funktioniert über die Verbindung von vielen verschiedenen Computern zu einem Netzwerk. Jeder Computer innerhalb des Netzwerkes verfügt dabei über die Blockchain einer Kryptowährung.

Wie funktioniert Bitcoin

Blick in das USI Tech Backoffice – Zahlunsgmittel auf der Plattform ist Bitcoin

Wie funktioniert Bitcoin

Die Blockchain ist ein Buch, in welchem alle Transaktionen verzeichnet sind. So wie ein Buchhalter alle Einnahmen und Ausgaben in einem Journal festhält. Sie besteht aus vielen, miteinander verknüpften digitalen Recheneinheiten. Diese nennen wir Blöcke.

Diese Blöcke werden durch kryptografische Verfahren miteinander verknüpft. Dadurch entsteht eine Block-Kette, engl. Blockchain. Die Blockchain beinhaltet jede, in der Kryptowährung getätigte, Transaktion.

Jeder Computer in diesem Netzwerk verfügt über eine aktualisierte Version der Blockchain, wodurch die Kryptowährung besonders sicher wird. Weil es nicht möglich ist, alle Computer eines P2P-Netzwerkes zu manipulieren.

Wenn ein Computer manipuliert wird, um beispielsweise eine Transaktion zweimal auszuführen, wird dieser Computer automatisch aus dem Netzwerk ausgeschlossen.

Kryptowährungen verfügen über einen eigenen Wertschöpfungs-Mechanismus, das Krypto-Mining. Coins einer Kryptowährung werden durch die Rechenleistung eines Computers erzeugt. Einfach indem sie komplizierte mathematische Aufgaben lösen. Wenn eine bestimmte Anzahl von Aufgaben gelöst wurde, hat ein Miner einen Block der Blockchain gefunden.

Wie funktioniert Bitcoin

Für den Fund eines Blockes bekommt der Miner eine bestimmte Anzahl von Coins als Belohnung. So werden Kryptowährungen erzeugt. Letztendlich kommt es auf den zugrundeliegenden Mining-Algorithmus an.

Das beschriebene Wertschöpfungsverfahren wird auch als Proof-of-Work bezeichnet. Neben dem PoW gibt es weitere Algorithmen wie den PoS oder den dPoS. Die bekannteste Kryptowährung ist Bitcoin.

Bitcoins sind seit 2009 als Kryptowährung im Internet verfügbar. Ein Typ mit dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erfand den Bitcoin. Seitdem fungieren sie unabhängig von Banken, Regierungen und anderen Institutionen als digitales Zahlungsmittel.

Bitcoins werden mit dem Proof-of-Work-Algorithmus geschöpft. Wenn ein Miner einen Block findet, erhält er dafür aktuell 12,5 Bitcoins als Belohnung. Doch je mehr Miner nach Blöcken suchen, desto schwieriger werden die Rechenaufgaben dazu.

Was sind Kryptowährungen – Wie funktioniert Bitcoin

Der Wert eines Coins definiert sich durch:

  • die bereits erzeugte Anzahl an Coins,
  • die Anzahl der Transaktionen die in der Kryptowährung durchgeführt werden
  • und den Bedarf an der Kryptowährung.

Wenn viele Interessenten Bitcoins kaufen, steigt der Wert der Kryptowährung, während er fällt, wenn sie verkauft werden.

Weil Bitcoin keinen rechtlichen Regulierungen unterliegt, entsteht dadurch eine hohe Volatilität. Dies bedeutet, dass der Bitcoin-Kurs stark schwanken kann.

Kryptowährungen wie Bitcoin wurden erfunden:

  • um globalen Finanzkrisen vorzubeugen,
  • einen globalen, kostenfreien Zahlungsverkehr zu gewährleisten
  • und finanzielle Transaktionen effizienter und gleichzeitig sicherer zu machen.

Aktuell befindet sich die Technologie noch in den Kinderschuhen. Wir haben also das Beste noch vor uns.

Siehe auch Wikipedia zu Kryptowährung

Kryptowährungen sind Geld bzw. Fiatgeld in Form digitaler Zahlungsmittel. Bei ihnen werden Prinzipien der Kryptographie angewandt, um ein verteiltes, dezentrales und sicheres digitales Zahlungssystem zu realisieren. Sie werden im Gegensatz zu Zentralbankgeld bis heute ausschließlich durch Private geschöpft. Ihre Qualifizierung als Währung ist jedoch mitunter strittig.[1] In deutschsprachigen Medien wird auch die Bezeichnung Kryptogeld benutzt.[2][3][4]

Das erste öffentlich gehandelte Kryptogeld dieser Art ist der seit 2009 gehandelte Bitcoin. Seitdem wurden zahlreiche weitere Kryptowährungen implementiert (siehe Tabelle). Neben den bekannteren sind nach dem Vorbild des Bitcoins inzwischen über 3000 weitere Kryptowährungen in Verwendung, von denen ca. 100 einen täglichen Handelsumsatz von jeweils über 1000 US-Dollar an entsprechenden Handelsplätzen für Kryptowährungen erreichen.

 

Geld verdienen mit Bitcoin – Wie funktioniert Bitcoin

2. Wo kann ich Kryptowährungen erwerben und handeln?

Kryptowährungen können ganz simpel an Krypto-Börsen oder bei Initial Coin Offerings (ICOs) erworben werden. Eine Anmeldung bei einer Krypto-Börse ist einfach. Meistens müssen Nutzer persönliche Daten wie den Namen, die Adresse, die Bankverbindung, die Telefonnummer, die Mailadresse und in manchen Fällen auch eine Kopie des Personalausweises angeben.

Wie funktioniert Bitcoin? Wie sicher die Daten bei einer Krypto-Börse sind, kann dir keiner mit Sicherheit sagen. Die meisten Krypto-Börsen geben keine Auskunft über den Umgang mit sensiblen Daten. In den meisten Fällen müssen Nutzer lediglich die Anzahl der Coins eingeben, welche sie erwerben wollen und den Anweisungen der Börse folgen.

Die meisten Krypto-Börsen erheben eine Gebühr für einen Kauf oder Verkauf. Interessenten sollten beim Kauf von Kryptowährungen auf Krypto-Börsen darauf achten, wie der aktuelle einer Kryptowährung steht. Sie können sich an der Kryptowährung Rangliste 2017 orientieren.

Geld verdienen mit Bitcoin. Kryptowährungen Charts geben einen guten Hinweis darauf, welche Kryptowährungen Kurse gut sind. Wann es sich lohnt mit zum Beispiel Bitcoin zu kaufen oder verkaufen kann ich hier nicht so sagen. Viele gehen derzeit davon aus, dass sich der Kurs des Bitcoins und im Schlepptau auch die anderer Coins in den nächsten Jahren enorm steigen werden.

Beim Bitcoin gehen manche Insider von bis zu 50.000 und mehr Euro pro Bitcoin bis Ende des Jahrzehnts aus. Glaubt man diesen Szenario, dann sollte man bei schwachen Kursen nachkaufen.

Geld verdienen mit Bitcoin

Kryptowährungen sind also für Investoren absolut interessant. Investiere nur Geld, was dafür übrig ist. Durch die starken Schwankungen und das hohe Risiko sind schnelle Gewinne, ebenso auch große Verluste innerhalb kurzer zeit möglich.

Die Investition in Kryptowährungen erfordert Geduld und eine langfristige Marktbeobachtung. Fünf der wichtigsten und günstigsten Krypto-Börsen sind:

  • bitcoin.de
  • kraken.com
  • poloniex.com
  • bitstamp.net
  • bitfinex.com

Achte darauf, welches Unternehmen hinter einer Kryptowährung steht. Wenn Du in ein Initial Coin Offering investieren möchtest ist das sehr wichtig. Initial Coin Offerings sind Veranstaltungen, welche Coins einer Kryptowährung erstmals verkaufen, um das eigene Startup zu finanzieren. Hinter manchen ICOs stecken jedoch Betrüger.

Wer sich die Webseite des Unternehmens anschaut, welches eine Kryptowährung auf dem Markt bringt, sollte mindestens ein Whitepaper, das Team, den Standort des Unternehmens, die Eintragung in ein Handelsregister uvm. beachten. Hast Du nicht den Eindruck bekommen, dass ein seriöses Unternehmen finanziert wird, sollte nicht investiert werden.

3. Die bekanntesten Kryptowährungen

Fünf der bekanntesten Kryptowährungen laut den Kryptowährungen Charts sind

  • Bitcoin,
  • Ethereum,
  • Ripple,
  • Bitcoin Cash
  • und Litecoin.

Die Kryptowährung Rangliste 2017 verändert sich jedoch stetig. Die Kryptowährungen sind weltweit an den unterschiedlichsten Krypto-Börsen erhältlich.

  • Bitcoin ist an den Krypto-Börsen Bitcoin.de, Kraken, Poloniex, Bitstamp und Bitfinex erhältlich.
  • Ethereum ist an den Krypto-Börsen Kraken, Poloniex, Bitstamp und Bitfinex verfügbar.
  • Ripple kann an den Krypto-Börsen Kraken, Poloniex, Bitstamp und Bitfinex erworben werden.
  • Bitcoin Cash ist ebenfalls auf Bitcoin.de, Kraken, Poloniex und Bitfinex zu erhalten.
  • Die Kryptowährung Litecoin gibt es an den Börsen Kraken, Poloniex, Bitstamp und Bitfinex. Preislich unterscheiden sich die Kryptowährungen deutlich.

Es ist klar, dass der Preis den Marktbedingungen unterliegt und deshalb schwanken kann. Laut coinmarketcap.com liegt der Preis in US-Dollar für Bitcoin aktuell bei ca. 4338.65 US-Dollar, der Preis für Ethereum bei 295,77 US-Dollar, der Preis für Ripple bei 0,23 US-Dollar, der Preis für Bitcoin Cash bei 353,80 US-Dollar und der Preis für Litecoin bei 51,61 US-Dollar (Stand: 05.10.2017).

Die Kryptowährungen Kurse sind veränderlich und zeigen die hohe Volatilität von Kryptowährungen. Wie hoch die Volatilität der Kryptowährungen ist, kann ich nicht eindeutig sagen. Da jegliche Veränderungen auf dem Krypto-Markt einen Einfluss auf den jeweiligen Kurs haben können. Grundsätzlich gelten Kryptowährungen als risikoreiches Investment. Aber mit dem richtigen Riecher können Investoren innerhalb kürzester Zeit auch Millionäre werden. Es liegt bei Ihnen.

USI Tech als Partner

 

Für Einsteiger in die Welt der Kryptowährungen eignen sich Portale, die die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen abdecken können. Ein BigPlayer für die Zukunft könnte USI Tech sein. USI Tech gibt die Chance auf Gewinne mit Kryptowährungen und beteiligt seine Kunden Partner mit Provisionen am Wachstum des Unternehmens. USI Tech ist derzeit geschäftlich mit Traden von Kryptowährungen und Forex-Handel tätig, baut das Mining-Geschäft massiv aus und kümmert sich in naher Zukunft vor allem um den Ausbau der Logistik, die dafür notwendig ist.

Für Kunden und Partner ist dies ein guter Einstieg in die Szene. Partner, die mit uns zusammen diesen Weg gehen helfen wir mit Rat und Tipps weiter. Einfach hier registrieren und dabei sein. Alles weitere kommt dann. Die Registrierung ist kostenfrei.

 

Kryptowährungen Geld verdienen mit USI Tech

Registrierung 100 % kostenlos

Deine Meinung dazu ist...?

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen