Wenn der Hammer fällt – Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht – Die Macht von Facebook Google und Co

Wenn der Hammer fällt – Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht – Die Macht von Facebook Google und Co

Wenn der Hammer fällt – Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht – Die Macht von Facebook Google und Co. Wenn es kommt, dann kommt es dick. So, nun hat es mich auch erwischt. Gestern hat mir Youtube ohne Vorwarnung den kompletten Kanal gelöscht. Einfach so, mir nichts Dir nichts weg. Die Email dazu ist völlig Nonsens in meinen Augen weil nichts sagend. Angeblich hat ein Video gegen die Community Richtlinien verstossen, doch das ist nur ein Vorwand. Egal, das soll nicht Thema meines Artikels sein.

Abhängigkeit von einem Anbieter kann Dich zerstören. Zum Glück hatte ich meine wichtigsten Videos nicht auf diesen Kanal und auch überhaupt nicht auf Youtube. Für alle meine Kunden sei gesagt: Alle Videos für die Akademie und Kurse sind auf Vimeo und somit nicht betroffen.

Die Macht von Facebook Google und Co

 

Doch wenn ich mir vorstelle ich hätte alles auf dem Youtube Channel gehabt, dann wäre ein komplettes Business schnell den Bach hinunter gegangen. Aus die Maus vorbei.

Hier also mein Rat:

  1. Setze nie alles auf eine Karte, schon gar nicht auf einen Anbieter
  2. Mach Dich unabhängig von Drittanbietern und sichere zumindest Kopien Deiner Dokumente, Bilder , Videos, Arbeitstools
  3. Cloud ist gut, doch in solch einem Fall nicht sicher
  4. informiere Dich in jedem Fall über alle Richtlinien, AGB etc.
  5. Nutze für wichtige geschäftliche Dokumente lieber kostenpflichtige Dienste als kostenlose
  6. mach Kopien auf CD, Backup Disk oder sonst welchen physischen Datenträgern
  7. erstelle für alles einen Notfall-Plan
  8. mach Dein Business nicht von Diensten wie Youtube, Facebook, u.ä. abhängig, sei unabhängig

Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht – Die Macht von Facebook Google und Co

Mein Fazit ist folgendes:

  1. Für jedes Projekt ein eigenes komplettes Social Profil
  2. Daten und Dokumente, Videos und Bilder nicht nur bei einem Anbieter sichern
  3. auf die Löschung bzw. Versagen eines Anbieters komplett vorbereitet zu sein und schon Alternativ-Plan bereit halten
  4. mit diversen Profilen vertreten sein, um nicht immer von neuem beginnen zu müssen
  5. Auswirkungen

Die Macht von Facebook Google und Co

Ehrlichkeit wärt am längsten… scheinbar online nicht. Denn wenn Du ehrlicherweise nur ein Profil bei Facebook, Twitter und Co hast, dann bringt Dich das bei solch einer Aktion um. Somit werden wir gezwungen verschiedene Identitäten zu nutzen. Das bedeutet, für jedes Projekt einen eigen sozial Kreis audzubauen, Twitter, Facebook, Pinterest etc. Eigentlich ein Verstoss gegen die AGB dieser Firmen, doch notwendig, wenn mit einem Handstreich alles gelöscht ist, ohne das man sich wehren kann.

Das ist die Lehre, die ich daraus ziehe. Vielleicht lebe ich hinterm Berg, aber jetzt ist mir klar, warum Facebook über eine Milliarde Accounts hat. Ein großer Teil davon ist Fake oder zumindest doppelter Content sozusagen.

Die Macht von Facebook, Google und Co

Ich erinnere mich in diesen Stunden an ein Buch, welches ich vor Jahren gelesen habe. Und da ging es um die Macht der Minderheit über die Menschheit. Stell Dir einfach vor: Du bedienst mit einem implantierten Chip alles. Wirklich alles: Dein Konto bei der Bank, den Fahrstuhl, den Bus, bezahlst damit im Kaufhaus oder Supermarkt, das Hotel, das Benzin an der Tankstelle, den Bus, die Bahn. es ist der Schlüssel zu Deiner Wohnung, Dein Pass, Dein Führerschein… Deine gesamten Dokumente. Angefangen von der Geburtsurkunde über den Ehevertrag bis zum Arbeitsvertrag. Alles in einem Chip.

Wenn der Hammer fällt – Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht

Du wirst gelöscht. Und dann machst Du einen Fehler. Irgendein Sesselfurzer ist der Meinung Du schadest der Gesellschaft und löscht den Chip. Du kannst nichts mehr bezahlen, kein Automat im Bus, der U-Bahn, in der Bank erkennt dich mehr. Du kommst nicht mehr in die Wohnung und bei einer Personenkontrolle der Polizei kannst Du nicht mehr nachweisen wer Du wirklich bist.

Wenn der Hammer fällt

Du existierst nicht mehr. Ein Klick, und Du bist nicht mehr da. Sind wir heute schon fast soweit? Wieviel Macht haben Google, Facebook und Co heute schon? Welche Dienst nutzt Du? Google Drive? Kalender? G+ ? Youtube? Flickr? Facebook? Stell Dir vor diese Dienste übermitteln alles über Dich an die NSA. Und irgendein Typ in der NSA meint: Du bist ein Terrorist. Eine Mitteilung an alle Dienste und Du bist persona non grata. Keiner will mit Dir was zu tun haben, alle löschen jeden Hinweis auf Dich. Deine Daten, Bilder, Videos, Dein Mobiltelefon von HTC. Und schon existierst Du nicht mehr.

Youtube-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht – Die Macht von Facebook Google und Co Mach Dir selbst ein Bild…

3 Comments

  1. Carsten Stolle

    vielen Dank Google… somit habe ich ein neues Thema

    Reply
  2. Joachim Hummel

    Bin seit über einem Jahr aus den Abhängigkeiten von Google und Co.
    Es geht auch anders, mit OpenSource Produkte die toll funktionieren auf eigene Server. Ich mache seit über 15 Jahre Rechenzentrum Betrieb , aber sowas das man seinen Youtube Account einfach fadenscheinig sperrt, hab auch ich noch nicht erlebt. Deshalb Carsten lass und telefonieren und neue Wege gehen.

    Reply
  3. Reinhold Rohnacher

    ..das ist schon ein Hammer; aber wie ich euch kenne, gibt es keine Probleme, sondern (andere) Lösungen. Was bleibt, ist der fade Geschmack und die zumindest temporäre Ohnmacht vor so viel Macht. Das erzeugt auch Beklemmung und macht nachdenklich. Mein Tipp: harte Zeiten vergehen, aber starke Menschen bestehen 😉

    Reply

Deine Meinung dazu ist...?

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen